Zeller

  • Chorleiter

     

    Igor Zeller

    1989 - 1998 Studium der Schulmusik, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Orgel,
    Allgemeine Musikerziehung mit Hauptfach Gesang, Köln
    1996 Diplom Orgel (künstlerische Reifeprüfung)
    1996 - 1999 Kirchenmusiker an der Lutherkirche Köln-Südstadt
    1998 Diplom Allgemeine Musikerziehung
    Seit 1999 Kantor der Christianskirche Hamburg-Ottensen
    2001 - 2004 Studium der Kirchenmusik, Hamburg
    2004 Kirchenmusik B-Prüfung
    ab 12.09.2019 Chorleiter des Männergesangverein Kremper Liedertafel Lied-Hoch e.V.

    Geboren 1968 in Frankfurt am Main.

    Mit 14 Jahren erste Organistenstelle an der Lukaskirche in Offenbach am Main.

    3. Preis im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 1987 in Saarbrücken im Fach Orgel als Schüler von Hayko Siemen.

    Studium von Schulmusik sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Köln.

    Orgelstudium (künstlerische Reifeprüfung) bei Peter Dick.

    Daran anschließendes Aufbaustudium in Allgemeiner Musikerziehung mit
    Schwerpunkt Gesang (bei Prof. Edda Moser) ebenfalls in Köln.

    Organistenstelle an der Lutherkirche in der Kölner Südstadt von 1996-1999.

    Von 1997 bis 1999 Lehrer für musikalische Früherziehung, Gesang und Klavier an der Musikschule Wunstorf (bei Hannover) und freiberuflicher Gesangspädagoge in Köln.

    Seit 1999 an der Christianskirche in Hamburg-Ottensen.

    Berufsbegleitendes Studium der Kirchenmusik in Hamburg (Prof. Wilfried Jochens/Gesang).

    Vorsitzender des Gottesdienstausschusses der Ev.-luth. Kirchengemeinde Ottensen.

    Mitglied des Liturgischen Ausschusses der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschland (VELKD).

    Mitglied der EKD-Synode.

    Gründer und Leiter des VokalwerkChristianskirche (Kinderchöre, Jugendchor, Kantatenchor, Seniorinnenchor „Spätlese“, Konzertreihe mit Vokalmusik).

    Von 2006 bis 2013 zudem künstlerischer Leiter des Oratorienchores der Altonaer Singakademie.

    Als Chorsänger seit 1996 selbst aktiv in der Gächinger Kantorei Stuttgart (unter den küstlerischen Leitern der Internationalen Bachakademie Helmuth Rilling und Hans-Christoph Rademann).