Jahresrückblick 1948

07.01.1948 Generalversammlung: Nach einleitenden Worten des Vorsitzenden, der auf die Bedeutung des Abends hinwies und die Anwesenden Sänger begrüßte, 23 an der Zahl, wurde die Tagesordnung bekannt gegeben.
Punkt 1 Wahl des 1. Vorsitzenden (Robert Kröger),
Punkt 2 Wahl des 1. Schriftführers (Albert Marten),
Punkt 3 Wahl des Chorleiters und Stellvertreters (Gustav Hartz – Alfoni Tschöp),
Punkt 4 Wahl des Vereinslokal (Nico Glätzer),
Punkt 5 Kassenbericht (ordnungsgemäß geführt),
Punkt 6 Festsetzung der Beiträge (wird bis zur Währungsreform zurück gestellt),
Punkt 7 Beitritt zum Sängerbund (wird eingeleitet),
Punkt 8 Wintervergnügen
Punkt 9 Verschiedenes

13.03.1948 Am Sonnabend veranstaltete der Verein ein Vergnügen im „Hotel Kremper Hof“. Das Fest bestand aus Konzert, Theater und Ball.

29.05.1948 war im „Kremper Hof“ eine Feuerwehr- Wehrführertagung zu der die Theaterspieler unseres Vereins die Operette „Frühling am Rhein“ aufführte.

04.12.1948 Am Sonnabend feierte unser Verein sein Wintervergnügen, bestehend aus Konzert, Theater und Ball. Der Ball war sehr gut besucht, das Tanzbein wurde bis 03:00 Uhr morgens geschwungen und zum ersten Mal nach dem großen Kriege ging mancher Besucher friedlich fröhlich wieder nach Hause.